#sporthandeltfair

Fanschals, Trikots, Bälle, Bettwäsche… zu den Milliardenumsätzen der Fußballvereine trägt auch der Verkauf von Merchandise-Artikeln bei. Doch unter welchen Bedingungen wird die Ausstattung der Fankurve produziert? Eine Welt-Promotor Michael Jopp, der die Kampagne „#sporthandeltfair" koordiniert, diskutierte beim Online-Event "Faire Fans" mit spannenden Gästen, welchen Beitrag die Profivereine zum Fairen Handel leisten können. Neben Menschenrechtsaktivistin Shehar Bano Khan aus Pakistan brachte er Hersteller*innen von fair produzierten Sportbällen und Merchandise-Einkäufer*innen großer Fußballclubs wie dem FC St. Pauli zusammen. Zudem begleitet er intensiv die Zertifizierung des ersten Fairen Sporttextilherstellers Clubkollektion.

Zu Veranstaltung ist eine Publikation erschienen, in der die Fragestellungen der Fachdiskussion intensiver aufgearbeitet sind:

  • Welchen Beitrag zum Fairen Handel können die Profivereine leisten?
  • Was sind Chancen und Herausforderungen dabei, die Merchandise-Produktpalette fair und nachhaltig zu gestalten?
  • Was sind Chancen und Herausforderungen dabei, die Merchandise-Produktpalette fair und nachhaltig zu gestalten?
  • Was denkt die Branche über das bevorstehende Lieferkettengesetz?

Zu den Gäst*innen:

  • Lara Schröder arbeitet für cum ratione gGmbH und ist Autorin der aktuellen Studie „Die Vereine im Ranking – So fair sind ihre Shops“, in der sie das Textilangebot in den Fanshops der Profivereine auf Nachhaltigkeitskriterien hin analysiert hat.
  • Florian Nollmann hat im Einkauf des FC St. Pauli Merchandising die Umstellung auf nachhaltige Produkte mit Fokus auf Textilien verantwortet.
  • Robert Weber produziert mit Bad Boyz Fairtrade-zertifizierte Sportbälle und kennt die Situation in den Produktionsländern.
  • Shehar Bano Khan ist Journalistin und Menschenrechtsaktivistin und hat im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales einen Beitrag für das Begleitheft der EU-Ratspräsidentschaft geschrieben.
  • Michael Jopp moderierte die Veranstaltung und ist Eine Welt-Promotor für Kommunale Entwicklungspolitik in Berlin und Kampagnenkoordinator von „Sport handelt fair!“.

Bildquelle: © Jennifer Marke

Praxisbeispiel Bild

Eine Welt-Promotor*in

Michael Jopp

Fachpromotor für kommunale Entwicklungspolitik

Zum Promotor*innen-Profil

Trägervereine

Städtepartnerschaft Berlin-Kreuzberg/San Rafael Del Sur e.V.

Webseite

Eine Welt-Landesnetzwerk

Logo Landesnetzwerk
Logo Landesnetzwerk
Logo Landesnetzwerk

Eine Welt-Landesnetzwerk Berlin

Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag e.V. (BER)

Steckbrief des Landesnetzwerks

Arbeitsschwerpunkte

Wollen Sie mehr über unsere inhaltlichen Schwerpunkte erfahren?