Faire Kirchengemeinden: Engagement für öko-fairen Handel

Eine Welt-Promotor Dirk Steinmeyer bringt seit Jahren Akteur*innen an einen Tisch, die den öko-fairen Handel stärken. Er stellt fest: Immer mehr Kirchengemeinden unterschiedlicher Konfessionen beteiligen sich an der Aktion „Faire Gemeinde“…

Zum Praxisbeispiel

Vereinter Einsatz: Bündnis für eine faire Vergabe

In Hessen erinnern Evangelische Kirche und Entwicklungspolitische Vereine gemeinsam Politik und Verwaltung an ihre Verantwortung bei der Vergabe öffentlicher Aufträge. Eine Welt-Promotorin Maria Tech treibt die Bündnisarbeit voran…

Zum Praxisbeispiel

Hoher Besuch: Gemeinsam gegen Kinderarbeit

Bischof Ackermann besuchte einen Workshop für Sternsinger*innen zum Thema Kinderarbeit. Zuvor hatte Eine Welt-Promotor Achim Trautmann mit dem Bistum Trier politische Forderungen für eine Änderung des rheinland-pfälzischen Bestattungsgesetzes erarbeitet…

Zum Praxisbeispiel

Bewusster Konsum auf der Landesgartenschau

Eine Welt-Promotorin Marion Duppel sorgte dafür, dass auf dem konsumkritischen Mitmach-Parcours „Für ein gutes Morgen“ der mittelalterlichen St.-Marien-Kirche im Rahmen der Landesgartenschau auch globale Themen eine Rolle spielten…

Zum Praxisbeispiel

Globales Lernen in evangelischen Kindertagesstätten

Antworten auf globale Fragestellungen bieten die neuen Bildungskoffer, die Eine Welt-Promotorin Stephanie Klotz zusammen mit der Arbeitsstelle für Religionspädagogik und den evangelisch-lutherischen Kindertagesstätten in Bremerhaven entwickelte…

Zum Praxisbeispiel

Gesprächsreihe: Die Welt FairBessern - aber wie?

Eine Welt-Promotorin Heide Öchslen stellte zusammen mit kirchlichen Initiativen eine entwicklungspolitische Gesprächsreihe auf die Beine, die Einblicke in verschiedene konsumkritische Lebensstile gab. Auch ein Franziskanermönch erzählte…

Zum Praxisbeispiel

Externe Evaluierung bestätigt Eine Welt-Promotor*innen

Eine externe Evaluierung hat das Eine Welt-Promotor*innen-Programm und seine Wirkungen überprüft. Erreichen die Eine Welt-Engagierten ihre Zielgruppen und Ziele? Am 13. Juni 2018 wurden im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in Berlin die Ergebnisse vorgestellt. Der Evaluationsbericht und die Stellungnahme des Konsortiums zu den Ergebnissen sind öffentlich einsehbar.

Zur Evaluation und Stellungnahme

Promotor*innen für Eine Welt

Globale Nachhaltigkeit fängt zu Hause an, vor der eigenen Tür, in der eigenen Nachbarschaft, Region oder Kommune. Denn unser Handeln – wie z.B. unser Konsumverhalten – nimmt Einfluss darauf, was hier und in anderen Teilen der Welt passiert. Wie wir damit verantwortlich umgehen, zeigen uns viele, meist ehrenamtlich arbeitende Initiativen und Organisationen. Das Eine Welt-Promotor*innen-Programm fördert dieses Engagement und damit den Einsatz für eine global gerechte und nachhaltige Welt.

Programm

Welche Ziele verfolgt das Programm, wie finanziert es sich und zu welchen Themen arbeiten die Promotor*innen?

Mehr

Promotor*innen

Wer sind die Menschen, die sich bundesweit für eine sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Welt einsetzen?

Mehr

Praxisbeispiele

Welche Projekte wurden von den Eine Welt-Promotor*innen bereits umgesetzt? Wie sieht ihre Arbeit vor Ort aus?

Mehr

Finden Sie passende Ansprechpartner*innen:

Unsere interaktive Karte mit Filtermöglichkeiten hilft Ihnen bei der Suche

Bundeskonferenz der Eine Welt-Promotor*innen

denk-Bar – Zukunft gemeinsam denken

Am 17. und 18. September 2019 versammeln sich Aktive der Eine Welt-Arbeit in Berlin unter dem Motto „denk-Bar – Zukunft gemeinsam denken“ zur 8. Bundeskonferenz der Eine Welt-Promotor*innen und Multiplikator*innen. Die Geburtstage der agl (20 Jahre) und SNSB (25 Jahre) lassen uns gespannt zurück, vor allem aber nach vorne schauen. Wie steht es um die Zukunft der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit im Inland?

Zum Programm