Der ökologische Fußabdruck der Erde

2016 waren die gesamten nachhaltig nutzbaren Ressourcen bereits am 8. August verbraucht, fünf Tage früher als im Jahr zuvor. Darauf machte am „Erdüberlastungstag“ eine Aktion am Brandenburger Tor aufmerksam: Viele kleine Erden wurden immer größer aufgeblasen, bis sie schließlich mit lautem Knall platzten. Das Medienecho war enorm und verschaffte dem Thema des Ressourcenverbrauchs eine große Öffentlichkeit. Julia Otten, Eine Welt-Promotorin für zukunftsfähiges Wirtschaften in globalen Lieferketten, war eine der Initiator*innen und stand in Interviews Rede und Antwort.

Hintergründe zur Aktion vor dem Brandenburger Tor am Earth Overshoot Day/ Erdüberlastungstag 2016 können Sie hier nachlesen: germanwatch.org/de/overshoot

Bildquellen: ZDFheute 8.8.2016

Praxisbeispiel Bild
Praxisbeispiel Bild

Eine Welt-Promotor*in

Julia Otten

Fachpromotorin für zukunftsfähiges Wirtschaften

Zum Promotor*innen-Profil

Trägervereine

Logo von Germanwatch

Germanwatch e.V.

Webseite

Eine Welt-Landesnetzwerk

Logo Landesnetzwerk
Logo Landesnetzwerk
Logo Landesnetzwerk

Eine Welt-Landesnetzwerk Berlin

Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag e.V. (BER)

Steckbrief des Landesnetzwerks

Arbeitsschwerpunkte

Wollen Sie mehr über unsere inhaltlichen Schwerpunkte erfahren?