Fachpromotor für Rohstoffpolitik, Entwicklung und Migration

Arbeitsbereich

Telefon

016 33 41 56 92

Ort/Region

SN - Sachsen

Arbeitsbeschreibung

Ich bin Fachpromotor für Rohstoffmärkte, Entwicklung und Migration und arbeite mit Schüler*innen, Lehrer*innen, Student*innen und Multiplaktor*innen zu den Zusammenhängen zwischen Rohstoffkonsum, Rohstoffabbau und den damit verbundenen Menschenrechtsverletzungen. Ich bin mit den Folgen des ungerechten Rohstoffabbaus in meinem Heimatland Bolivien in einem Bergwerksdorf aufgewachsen und möchte diese authentische Erfahrung gern weitergeben. Am Beispiel des sich anbahnenden Lithiumabbaus in Bolivien, am größten Salzsee der Welt, zeige ich die Auswirkungen auf Mensch und Natur auf. Zu meinen Schwerpunktthemen biete ich Bildungsveranstaltungen, Vorträge, Workshops und Seminare an.

Sie können sich gerne an mich wenden, wenn Sie:

  • Projekttage an Ihrer (Berufs-) Schule (Sek I; Sek II) durchführen wollen
  • als Lehrer*in an der Thematik interessiert sind und mehr darüber wissen möchten
  • als engagierte Studierende und Hochschullehrer*innen an Ihrer Universität ewicklungspolitische Fragestellungen zum Rohstoffabbau bekannt machen wollen
  •  als Multiplikator*in an einer außerschulischen Einrichtung Informationen zum Thema benötigen und weitergeben möchten

Trägerverein

Logo von Ayni Verein für Ressourcengerechtigkeit e. V.

AYNI Verein für Ressourcengerechtigkeit e.V.

Webseite

Eine Welt-Landesnetzwerk

Eine Welt-Landesnetzwerk Sachsen

Steckbrief des Landesnetzwerks