Bundeskoordinator für Partizipation und Zivilgesellschaft

Regionalpromotor für den Großraum Stuttgart

Arbeitsbereich

Bundeskoordinator Partizipation/ Zivilgesellschaft

Telefon

07071 25 56 09

Ort/Region

DE - bundesweit

Regionalpromotor Großraum Stuttgart

Telefon

07071 25 56 09

Ort/Region

BW - Großraum Stuttgart

Arbeitsbeschreibung

In meiner Rolle als Bundeskoordinator

Als Bundeskoordinator des agl-Fachforums „Zivilgesellschaft und Partizipation“ unterstütze ich bundesweit Eine Welt-Promotor*innen sowie Multiplikator*innen in den Landesnetzwerken. Und zwar, in dem ich Fachinformationen (insbesondere zu Beteiligungsprozessen zur Umsetzung der Agenda 2030) bereitstelle, bundesweite Treffen des Fachforums organisiere, best-practice-Beispiele dokumentiere und Fortbildungen (wie den Workshop „Transformation von unten“) durchführe. Ich bin außerdem für den fachlichen Austausch und die kollegiale Beratung innerhalb des Themenfeldes zuständig und vertrete die Mitglieder in politischen Gremien.  Außerdem bereite ich Positionspapiere und Forderungen des Fachforums vor (beispielsweise zur Bundestagswahl, denn wir fordern eine bessere Beteiligung der Zivilgesellschaft in entwicklungspolitischen Willensbildungsprozessen).

In meiner Rolle als Regionalpromotor

Als Regionalpromotor unterstütze ich im Großraum Stuttgart (Landkreise Ludwigsburg, Rems-Murr, Esslingen, Göppingen, Reutlingen, Tübingen, Böblingen, Calw, Vaihingen/Enz) entwicklungspolitische Initiativen und Eine Welt-Gruppen, beispielsweise in dem ich Fortbildungen für ihre Mitarbeiter*innen und Ehrenamtlichen anbiete (etwa Praxisworkshops zu Pressearbeit, Straßenaktionen oder Projektfinanzierung, Organisationsentwicklung). Ich habe am Aufbau des Welthaus Stuttgart mitgewirkt und helfe zivilgesellschaftlichen und kommunalen Akteur*innen bei der Netzwerkarbeit (z.B. bei der Durchführung des ersten Vernetzungstreffen der Fair Trade Kommunen im Kreis Böblingen zu den SDGs). Außerdem setze ich mich dafür ein, dass die entwicklungspolitischen Ziele der Zivilgesellschaft in Brüssel gehört werden (z.B. zur EU-Handelspolitik) und organisiere Reisen, in denen die Baden-Württembergische Zivilgesellschaft mit Vertreter*innen des EU Parlaments, der EU Kommission und Büsseler NGOs ins Gespräch kommen.

Sie können sich gerne an mich wenden, wenn:

  • Sie Kooperationspartner*innen für ein Projekt, Referent*innen für eine Veranstaltung oder entwicklungspolitische Informationen suchen
  • Sie Beratung bei Förderanträgen, der Projekt- oder Organisationsentwicklung benötigen
  • Ihre Gruppe ein Kooperationsprojekt mit anderen Akteur*innen durchführen möchte, Sie aber keine Kapazitäten für Vernetzung und Koordination haben
  • Sie eine entwicklungspolitische Initiative oder einen neuen Verein gründen wollen und dafür Unterstützung brauchen
  • Ihre Gruppe Ideen und Anregungen für Themen, Aktivitäten oder auch für eine wirksamere Öffentlichkeitsarbeit sucht
  • Sie am Fachforum Partizipation und Zivilgesellschaft oder einer unserer Fortbildungs- und Diskussionsveranstaltungen teilnehmen wollen

Trägerverein

Logo des Colibri e.V.

Colibri e.V.

Webseite

Eine Welt-Landesnetzwerk

Eine Welt-Landesnetzwerk Baden-Württemberg

Steckbrief des Landesnetzwerks