Fachpromotor für Wirtschaft und Menschenrechte

Arbeitsbereich

Telefon

06221 433 36 11

Ort/Region

BW - Heidelberg

Arbeitsbeschreibung

Als Fachpromotor für Wirtschaft und Menschenrechte unterstütze ich das Anliegen einer sozial verantwortlichen Beschaffung im Land, indem ich die Diskussion um ihre rechtliche Verankerung vorantreibe und mich dafür einsetze, dass zivilgesellschaftliche Erwartungen angemessen berücksichtigt werden.

Ich sensibilisiere, motiviere und vernetze Akteur*innen, die an einer nachhaltigen öffentlichen Beschaffung im Land interessiert sind, unter anderem im Forum Nachhaltige Beschaffung Baden-Württemberg. Außerdem gebe ich durch Veranstaltungen, Materialien und Onlineangebote regelmäßig Impulse für eine nachhaltige Beschaffungspraxis. Geschäftsführer*innen von Unternehmen mache ich mit ihrer unternehmerischen Sorgfaltspflicht – insbesondere in ihren Lieferketten – vertraut. Außerdem dänge ich die Landesregierung, ihren Einfluss in Sachen Wirtschaft & Menschenrechte auch jenseits der öffentlichen Beschaffung wahrzunehmen, etwa bei der Außenwirtschaftsförderung, in Unternehmen mit Landesbeteiligung oder bei der Geldanlage.

Sie können sich gerne an mich wenden, wenn Sie:

  • bei dem Versuch, nachhaltige Beschaffung in ihrer Kommune voranzubringen, Unterstützung brauchen
  • gerne ein Pilotprojekt zu nachhaltiger Beschaffung starten möchten
  • sich für Vorträge und Workshops zum Thema Wirtschaft & Menschenrechte interessieren/ Sie einen Referenten zum Thema benötigen

Einblicke in die Arbeit vor Ort

Wieviel öko steckt in einer Blume?

View more

Trägerverein

Werkstatt Ökonomie e.V.

Webseite

Eine Welt-Landesnetzwerk

Eine Welt-Landesnetzwerk Baden-Württemberg

Steckbrief des Landesnetzwerks