Regionalpromotorin für Dortmund und Lünen

Arbeitsbereich

Telefon

0231 28 66 20 61

Ort/Region

NW - Dortmund/ Lünen

Arbeitsbeschreibung

Meine Hauptaufgaben liegen in der Entwicklung und Durchführung von Bildungsangeboten und Veranstaltungen sowie die Vernetzung innerhalb der Region Dortmund/ Lünen. Ich bin Mitglied im Netzwerk Faire Metropole Ruhr und unterstütze Kampagnen und Projekte wie Fairtrade School, Fairtrade Town und FaireKITA. Ein Leuchtturmprojekt ist die Nutzung der Messe Faire & Friends als außerschulischem Lernort mit der Ausbildung von Messe-Scouts. Ich sehe mich als Vermittlerin zwischen Politik und Zivilgesellschaft sowie als Sprachrohr der Zivilgesellschaft.

Sie können sich gerne an mich wenden, wenn Sie Interesse haben an der:

  • Entwicklung und Durchführung von Bildungsangeboten, Veranstaltungen oder Bildungsmaterial
  • Seminarreihe zu Sevengardens in Kooperation mit weiteren Promotoren
  • Projekttaggestaltung für Schulen, Konfirmanden und Firmlinge
  • Fortbildung für Erzieher*innen sowie Lehrkräften
  • Unterstützung bestehender Netzwerke, Mitwirkung im Netzwerk Faire Metropole Ruhr oder der Vernetzung des eigenen Anstellungsträgers
  • Mitgliedschaft in den Steuerungsgruppen der Region zur Global Nachhaltigen Kommune oder Fairtrade Town
  • Unterstützung/Beratung im Rahmen der Kampagne Fairtrade Town/ Fairtrade School, des Projektes FaireKITA NRW oder des Wettbewerbs Hauptstadt Fairer Handel
  • Beratung und Begleitung von Weltgruppen oder Schulpartnerschaften
  • Koordination bei der Lüner Initiative gegen globale Armut
  • Initiierung von verschiedenen Projekten zu Themen der nachhaltigen Entwicklung
  • Mitarbeit im kreiskirchlichen Arbeitskreis Namibia
  • Nutzung der Messe Faire&Friends als Lernort
  • Ausbildung von Multiplikatoren

Trägerverein

Logo des Förderkreises Informationszentrum 3. Welt e.V. IZ3W

Förderkreis Informationszentrum 3. Welt e.V. - IZ3W

Webseite

Eine Welt-Landesnetzwerk

Eine Welt-Landesnetzwerk Nordrhein-Westfalen

Steckbrief des Landesnetzwerks