Regionalpromotorin für Köln, Rhein Erft Kreis

Arbeitsbereich

Telefon

0221 510 30 02

Ort/Region

NW - Köln, Rhein Erft Kreis

Arbeitsbeschreibung

Als Regionalpromotorin besteht meine Arbeit zum größten Teil in der Vernetzung unterschiedlicher Akteur*innen der Eine Welt-Arbeit. Welche Akteur*innen machen was? Welche Synergien und gemeinsamen Ziele gibt es? Welche Aktionen können entstehen und wie können wir uns gegenseitig unterstützen? So gibt es seit 2011 die Fair Trade Town Steuerungsgruppe, welche gemeinsam mit über dreißig Akteur*innen in NRW vielseitige Aktionen rund um den Fairen Handel organisiert (z.B. Kölner Fair Trade Night) und sich für eine faire und ökologische Beschaffung in der Kommune engagiert. Aber auch die Vernetzung von Aktiven, die zu spezifischen Regionen arbeiten (z.B. die Afrika- oder Amerikarunde) sind Teil meiner regionalen Arbeit. Der Schwerpunkt liegt zurzeit im Aufbau des  Netzwerks „Nachhaltige Kommune Köln“, das die verschiedenen „Szenen“ in der Millionenstadt miteinander verbindet (Engagierte im Umwelt-, Nachhaltigkeits-, Ernährungs-, Friedens-, Diaspora/Migrations-Bereich uvm). Ziel ist es, die Kommune gemeinsam zu einer  Nachhaltigkeitsstrategie im Kontext der Weltentwicklungssziele (SDGs) zu bewegen und diese mitzugestalten.

Sie können sich gerne an mich wenden, wenn:

  • Sie Kontakte und Vernetzungsmöglichkeiten suchen
  • Sie Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit oder Organisation ihrer Aktivitäten brauchen

Trägerverein

Logo des Allerweltshaus Köln

Allerweltshaus Köln e.V.

Webseite

Eine Welt-Landesnetzwerk

Eine Welt-Landesnetzwerk Nordrhein-Westfalen

Steckbrief des Landesnetzwerks